FV Brühl

90 Jähriges Abteilungsjubiläum

90 Jahre Leichtathletik beim FV Brühl

Im Juli 1932 beginnt die Geschichte der FV Brühl Leichtathletik mit der Ausrichtung des ersten Brühler Landsportfest. Gründer der Abteilung war Karl Weiß, welcher von Hans Motzenbäcker als der „Vater“ der Brühler Leichtathletik bezeichnet wurde. Karl Weiß war Abteilungsleiter und Leichtathletikwart von 1932 – 1964.


Seitdem sind die FV Brühler Athleten auf lokaler und nationaler Ebene mit ihren Leistungen vertreten.


Die Durchführung von Ehrungen im Clubhaus oder in der Festhalle der Gemeinde Brühlen waren ein Highlight und zeigten die Vielfalt und die große Anzahl der Sportler im Verein.


Einträge in der ewigen Bestenliste des Badischen Leichtathletikverbandes, wie z.B. von Anne Döringer (80m- und 100m Hürden)
und Regina Metzger (Hochsprung), zeigen die Leistungsstärke der Athletinnen und Athleten.


Untrennbar mit der FV Brühl Leichtathletik verbunden bleiben Hans Motzenbäcker, Ehrenbürger, Ehrenvorsitzender in Verein und im Badischen-, wie Süddeutschen  Leichtathletikverband; und Heini Langlotz. Er war von 1976 bis zu seinem Tod 30 Jahre Abteilungsleiter. Für seine Verdienste wurde er
unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Das Brühler Landsportfest wurde mit einer Unterbrechung im 2.Weltkrieg von 1932 – 2014 durchgeführt. Diese Tradition soll im Sportpark-Süd wieder aufgegriffen werden. Hierzu brauchen wir Unterstützung von ehemaligen Athleten und Freunde der Leichtathletik, welche gute Erinnerungen
an das Landsportfest haben.


Aufruf zum Jubiläum


Melde Dich, wenn Du Deine Erinnerungen mit uns teilen möchtest.

Badischer Mannschaftsmeister, Gruppe B, 1970.

Stehend v.l.n.r.: Egon Knapp, Andreas Hock, Rudi Hertlein, Heini Langlotz, Bodo Schmidbauer, Michael Sennwitz, Hans Motzenbäcker, Jürgen Kaufmann und Günter Hammer.
Sitzend v.l.n.r.: Manfred Kamps, Gerhard Stratthaus, Helfrich Koch, Jürgen Koch, Wolfgang Kinzel, Willi Deigner, Otmar Gosdinski.

Die erstplatzierten A-Jugend-Staffeln des FV Brühl beim 49. Brühler Landsportfest, 1982.
Von links nach rechts: Uwe Bosecker, Christine Naujokat, Bernhard Motzenbäcker, Gabi Ertl, Heinin Langlotz, Regoina Herwerth, Stefan Hoffmann, Gabi Bosecker, Ralf Schäfer.
Ein frühes Bild der Leichtathleten.
Von links: Walter Wagner, Josef und Hans Motzenbecker, Werner Kiefer, Siegfried Geschwill, Leichtathletikwart Karl Weiß (Gründer der Leichtathletik Abteilung).
Badischer Mannschaftsmeister in der D Klasse 1961.
V.l.n.r.: Dieter Jehn, Heini Langlotz, Andreas Hock, Rudi Hertlein, Gerhard Stratthaus, Bernd Clausnizer, Gerhard Butz.
Kreispokalsieger 2017 der Schülerinnen U12.
Neue Jogging-Anzüge von der ortsanssässigen Firma Hörgeräte Harant für die FV Brühl Leichtathleten, 5.10.1985
Teilnahme der FV Brühl Leichtathleten bei der Brühler Ortsmeisterschaft 1983
Teilnahme der FV Brühl Leichtahletik und Musikalische Unterhaltung bei der Brüher Straßenkerwe 1988
Teilnahme der FV Brühler Leichtathleten bei der Hallenortsmeisterschaft 1988
Ehrung für Ehrenbürger Hans Motzenbäcker durch Bürgermeister Dr. Ralf Göck
Bürgermeister Gerhard Stratthaus bei einer Begrüßungsansprache beim Brühler Landsportfest 1980
Zieleinlauf beim Brühler Landsportfest 1978
Im Rahmen des Brühler Landsportfestes 1977 stellen sich die beiden Mannschaften zum "Prominenten-Kick"
Eröffnung des 53. Brühler Landsportfestes 1986, Anke Meampel für den Fv Brühl beim Dreisprung am Start. Im Hintergrund Klaus Uhrig als Kampfrichter.
Ehrung der FV Brühl Leichtathleten im Clubhaus Am Schrankenbuckel, 1976 Ansprache durch Hans Motzenbäcker.
Ehrung der FV Brühl Leichtathleten in der Festhalle 1993, im Rahmen des 75 jährigen Vereinsjubiläum.
Ehrung der FV Brühl Leichtathleten durch Abteilungsleiter Heini Langlotz und Bürgermeister Günter Reffert (mittlere Reihe rechts) 1989
Ehrung der FV Brühl Leichtathleten im Nebenzimmer des Clubhauses Am Schrankenbuckel 1982
Ehrung der FV Brühl Leichtathleten im Clubhauses Am Schrankenbuckel 1978 Erster Vorsitzender Horst Fröhlich (links), Hans Motzenbächer (Dritter von links) und Heini Langlotz (Mitte).
Ehrung der FV Brühl Leichtathleten im Clubhauses Am Schrankenbuckel 1985 Abteilungsleiter Heini Langlotz (links), Sportabzeichenprüfer und Vertreter der "Jedermänner" Fritz Schöll und Paul Giffhorn (rechts).
Nach oben

Login